User: 7812
... seit 27.04.2003 online!
Online: 8
Global Jackpot
Global Hoch:
4.150.669.589
Global Mittel:
365.440.710
Global Klein:
1.367.669.520
LOGIN




Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Registrierung
Die Registrierung bei Weblose.de ist kostenlos. Mit der Registrierung stimmt der User dem Empfang von E-Mails von Weblose.de zu. Der User ist verpflichtet bei der Anmeldung alle Datenfelder vollständig und korrekt auszufüllen. Weblose.de behält sich das Recht vor im Zweifel einzelne Accounts temporär zu sperren, um die Richtigkeit der Daten zu überprüfen. Die Nutzung von Fremdaccounts ist untersagt und führt zur Sperrung der betreffenden Accounts.

Voraussetzung um auf Weblose.de aktiv zu sein, ist ein gültiger Klamm Account. Wird der Klamm Account gesperrt, wird der Weblose.de Account ebenfalls gesperrt und das eventuell vorhanden Guthaben eingefroren. Sollte der Klamm Account wieder freigegeben werden wird der Weblose.de Account ebenfalls wieder freigegeben. Sollte der User auf Klamm endgültig gelöscht werden verfällt eventuell vorhandenes Guthaben.

2. Doppelaccounts
Jede Person darf sich einmal anmelden. Doppelaccounts werden ohne Vorwarnung gesperrt. Der User kann dann per Mail an: webmaster@weblose.de Stellung beziehen. Bei begründetem Verdacht des Missbrauchs verfällt das eventuell vorhandene Guthaben.

Bei mehreren Personen im Haushalt sind in jedem Fall die Betreiber vorher zu kontaktieren.

3. Kündigung
Der User kann seinen Account auf Weblose.de jederzeit löschen oder sperren lassen. Es benötigt dazu nur das erstellen eines Supporttickets .Es werden alle persönlichen Daten des Users gelöscht, die Klamm ID sowie der eingetragene Werber bleiben weiterhin gespeichert. Bei einer erneuten Anmeldung wird der alte Werber wieder als neuer Werber eingetragen! Das eventuell vorhandene Guthaben, muss zuvor ausgezahlt werden, das nicht ausgezahlten Restguthaben verfällt.

Kündigt der Betreiber einem User ordentlich, so wird das jeweilige Guthaben ausgezahlt.

4. Refsystem
Weblose.de bietet ein Refsystem. Der Werber verdient also auch am Umsatz seines Ref. Umschreibungen des Werbers können nur nach vorheriger Absprache mit Weblose.de und der Zustimmung des aktuellen Werbers getätigt werden.

Sollte ein Werber länger als 3 Monate nicht aktiv sein, wird der Werber über die angegebene e-Mail Adresse versucht zu erreichen. Nach 7 Tagen ohne Antwort wird das Ref-Back des Referals auf 100 % gestellt.

Wird der Klamm Account des Werbers endgültig gelöscht, verliert er auch den Anspruch an seine Referals auf Weblose.de und der User darf sich einen neuen Werber eintragen lassen.

Ein Werber hat keine Ansprüche auf Referals in Ebene 2, Ebene 3 oder Ebene 4.

5. Links zu fremden Seiten
Weblose.de verlinkt auf verschiedene Seiten. Jeder User tätigt das Anklicken und Aufrufen auf eigenes Risiko. Weblose.de distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten auf den verlinkten Seiten.

6. Faken und Bugusing
Jede Art des Betruges oder die Ausnutzung von Bugs ist verboten. Ertappte User werden sofort gesperrt. Das eventuell vorhandene Guthaben verfällt. Dabei zu Unrecht angeeignetes Guthaben muss, sofern bereits ausgezahlt bedingungslos zurückgezahlt werden. Weiterhin behält Weblose.de sich vor, weitere Schritte gegen Betrüger einzuleiten.

7. Spielen mit Weblosen
Alle unsere Spiele sind gründlich getestet. Sollte bei einem Spiel doch mal ein Fehler auftreten, ist dieser sofort zu melden und zu beweisen (GameID oder Screenshot).

7.1 Gewinnbuchungen
Gewinne werden nur vom Server verbucht und auf das Konto gezahlt. Sollte ein Gewinn nicht verbucht worden sein, so gab es auch keinen Gewinn. Auch wenn der Slot selbst etwaiges anzeigen sollte

7.2 Freispiele
Gewonnene oder gutgeschriebene Freispiele müssen nach maximal 30 Tagen abgespielt werden. Werden Freispiele in dieser Zeit nicht abgespielt werden diese gelöscht!

8. Anteile
Weblose.de bietet den Usern an, Anteile an der Seite zu kaufen. Diese Anteile auf Weblose.de können von Usern gekauft und wieder verkauft werden. Durch diese Anteile erhält der User anteilige Gewinnausschüttungen an der Seite, die sich anhand des Umsatzes bemessen. Anteile die sich aktuell im Verkauf befinden, sind von der Ausschüttung ausgeschlossen. Der Anteilsinhaber hat mit diesen Anteilen jedoch keinerlei Rechte an der Seite und kein Mitspracherecht!

Der Ausgabewert von Anteilen war zu Beginn bei 2.000 Weblose. Anteile werden von Weblose.de auch wieder aufgekauft, wenn dies nötig ist um den Wert zu stabilisieren.

9. Zinsen
Weblose.de verzinst das Guthaben aller aktiven Mitglieder. Jeder User, der täglich mindestens einen Treuepunkt erwirtschaftet erhält den Basiszinssatz und kann diesen auf den Maximalzinssatz durch Aktivität steigern. Die aktuell Maximalvergütung sowie die aktuellen Zinsen können im Menüpunkt Zinsen entnommen werden.

10. Werbebuchnung
Als Mitglied von Weblose.de hat man die Möglichkeit Werbung zu buchen. Der Werbebuchende  ist für seine gebuchten Kampagnen in vollem Umfang verantwortlich. Insbesondere hat der Werbebuchende sich vor einer Buchung davon zu überzeugen, dass die Werbung von Usern nicht als störend empfunden werden kann, sowie die für die gewünschte Werbeform zulässigen Bedingungen erfüllt werden. Dies gilt auch für die eingesetzten Werbemitte. Es ist maximal ein PopUp pro Seite erlaubt.

Beworbene Seiten (Werbekampagnen) dürfen nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Insbesondere fallen extreme politische Inhalte (sowohl rechts- als auch linksradikale), sowie das Anbieten von Urheberrechtlich geschützter Software (ganz gleich in welcher Form) darunter. Ebenso ist das Installieren oder das automatische Herunterladen von Dateien jeglicher Art ohne Zustimmung des Users auf den Rechner des Users untersagt. Die vom Sponsor gebuchte Werbung darf nicht mehr als ein PopUp / PopDown öffnen. Hierbei ist es egal zu welchem Zeitpunkt sie erscheinen, und woher diese kommen. Auch ein ExitPopup ist in diese Regel mit einzubeziehen.

Verstößt eine Werbebuchung gegen diese Regeln, wird die Werbekampagne gelöscht und das vorhandene Guthaben verfällt!

Die Nutzung der Forced Klicks bzw. des Lose verdienens ist nur Benutzern folgenden Ländern gestattet: Deutschland, Schweiz, Österreich. Zudem muss man die deutsche Sprache in Schrift und Sprache verstehen. Wer nicht aus den genannten Ländern kommt wird nicht ausgezahlt und kann keine Ansprüche geltend machen, falls er Lose durch das klicken von Forced Bannern verdient! An allen Spielen dürfen alle Benutzer teilnehmen! 

11. Verantwortlichkeit
Weblose.de und deren Mitarbeiter haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung des Dienstes entstehen. Insbesondere bei Schäden durch Manipulation ist Weblose.de von allen Forderungen gegenüber Usern oder anderen Dritten befreit. Eventuelle Verluste des Guthabens werden bei grob fahrlässigem Handeln oder höherer Gewalt (Serverausfälle etc.) nicht erstattet. 

12. Verfügbarkeit
Weblose.de übernimmt keine Garantie für ständige Verfügbarkeit der Seite. Weblose.de wird jedoch im Rahmen der technischen Möglichkeiten eine weitestgehend lückenlose Verfügbarkeit anstreben. Kurzzeitige Ausfälle aufgrund von Wartungsarbeiten, die zur Aufrechterhaltung des Dienstes und der Datensicherheit dienen, sind möglich und zu entschuldigen.

13. Datenschutz
Alle angegebenen Daten dienen internen Zwecken. Weblose.de wird keine Daten an Dritte weitergeben.

Diese Regel verfällt, wenn es um die Aufdeckung von Betrugsversuchen geht. Die Daten werden dann mit den anderen Betreibern abgeglichen und weitere Maßnahmen ggf. durchgeführt. Hierbei handelt es sich lediglich um die Weitergabe der Klamm-ID.

14. Spielen in mehreren Fenstern
Jeder Slot darf nur in einem Fenster gespielt werden. Dies wird durch eine technische Überprüfung gewährleistet.

15. Sonderaktionen
Weblose.de bietet diverse Sonderaktionen an. Diese Aktionen werden freiwillig angeboten und können jederzeit geändert oder beendet werden.

16. Änderungen der AGB
Weblose.de ist berechtigt, diese Bestimmungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Änderungen werden in den News und / oder per Newsletter an alle User bekannt gegeben. Dem User steht es frei seinen Account jederzeit zu löschen. (s. Punkt 3 - Kündigung)